Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

News Single 2007/08

Auf zu neuen Ufern - Die 6l verlässt die Schule (08.07.08)
Für die Schülerinnen und Schüler der 6l endet am letzten Schultag die Grundschulzeit. Die "Großen" haben uns ihre Gedanken zum Abschied aufgeschrieben. Wir wünschen euch einen guten Start an euren neuen Schulen, Mut für die neuen Herausforderungen und viele Freunde. Denkt oft an uns zurück und kommt uns mal besuchen!

Die "L-Klasse"

Mit der 6l verlässt die letzte "L-Klasse" die Schule. In den Anfangsjahren war unsere Schule die kleine Schwesterschule der Evangelischen Schule Steglitz. Die Lichtenberger Klassen hatten ein "l" für Lichtenberg im Namen. Seit 2003 sind wir selbstständig. Die Klassen, die uns noch als kleine Schule, die in Herzberge auf dem Krankenhausgelände startete kennen, haben das "l" aber stolz behalten.

Schöne Erlebnisse

"Ich fand am schönsten, als wir im Schulgarten am Rosentor aus Pflanzen Essen gemacht und in der Schule übernachtet haben." Luise

"In der dritten Klasse haben wir immer im Schulgarten gespielt. Damals war der Garten noch schön verwachsen. Wir haben dort immer gegen die Mädchen mit Stöckern gekämpft. Wer den König oder die Königen gefangen genommen hat, wer der Gewinner." Jonas

"Es war die letzte Klassenfahrt als wir Kanu gefahren sind und ein Unwetter aufkam. In der Situation war es nicht toll, aber wenn man darüber nachdenkt, ist es lustig und einmalig. " Sophie

"Mein schönstes Erlebnis war in der ganzen Zeit neue Freunde zu finden und mit ihnen Spaß haben zu können." Katha

Wünsche zum Abschied

"Die Schule soll weiterhin so schön aufgeschlossen sein. Ich würde gerne noch länger hier bleiben, aber ich kann ja leider nicht..." Tjada

"Ich wünsche, dass die Schule wieder so nette Schüler wie uns bekommt. Un dass die Lehrer und Erzieher mehr Geld bekommen und weniger arbeiten müssen." Nathan

"Ich wünsche, das der Schulhof noch schöner wird als er schon ist. Und dass die Schulkinder genauso nette Lehrer bekommen wie wir sie hatten." Maja

"Ich wünsche allen Lehrern und Erziehern viel Spaß weiterhin und dass sie nicht aufgeben sollen. Diese Zeit werde ich nie vergessen!" Thyra

"Ich hoffe, dass Frau Sommerfeldt und Herr Moldenhauer für immer der Schule treu bleiben." Hanna

"Ich glaube, dass ich für alle spreche, wenn ich sage, dass ich jeden und alles vermissen werde. Und ich wünsche allen Lehrern und Erziehern alles Gute und hoffe, sie werden noch vielen Kindern eine tolle Zeit berscheren." Katha